Liebe Gemeindeglieder,

mit dem Dienstbeginn von Pfarrer Stiehler am 1. August geht mein Dienst als Vakanzvertreter bei Ihnen zu Ende. Nach dem Weggang von Pfarrer Sander im Februar 2015 hatte ja zunächst Pfarrer Manneschmidt die Vakanzvertretung inne. Als im Frühjahr 2015 klar wurde, dass mit dem Eintritt von Superintendent Dittrich in den Ruhestand Pfarrer Manneschmidt vertretungsweise dieses Amt bald übernehmen muss, wurde mir zum 1. Juli 2015 die Vakanzvertretung bei Ihnen übertragen.

Selbstverständlich freue ich mich, dass ich nun von dieser zusätzlichen Aufgabe entbunden werde. Andererseits sehe ich aber auch auf die guten Begegnungen, die ich mit vielen von Ihnen in dieser Zeit haben durfte. Mir wurde von Anfang an viel Vertrauen entgegen gebracht, was mir die Arbeit bei Ihnen sehr erleichterte. Es wäre mir unmöglich gewesen, die vielen Aufgaben zu bewältigen, wenn ich nicht auf Unterstützung, Verständnis und Rücksichtnahme vieler ehren- und hauptamtlicher Mitarbeiter und der Kirchenvorstände bei Ihnen wie auch in meiner Pauluskirchgemeinde in
dieser Zeit hätte zählen können. Dafür bin ich im Rückblick auf die vergangenen 2 Jahre sehr dankbar.

Nun verabschiede ich mich von Ihnen und wünsche Ihnen, den Schwesterkirchgemeinden und Pfarrer Stiehler, ein gutes und gesegnetes Miteinander auf dem Weg, die Frohe Botschaft von Jesus Christus lebendig zu leben und zu bezeugen.
Mit geschwisterlichen Grüßen
Ihr Pfarrer Anselm Meyer, Pauluskirchgemeinde Zwickau

 

Einführung von Pfarrer Stiehler in die Pfarrstelle der Ev.-Luth. Schwester-kirchgemeinden Zwickau-Eckersbach und Zwickau-Auerbach

Wie wir in den letzten Kirchennachrichten berichtet haben, beabsichtigt das Ev.-Luth. Landeskirchenamt Sachsens unsere Pfarrstelle an Pfarrer Reinhard Stiehler (bisher Pfarrer im Kirchspiel Zwickau-Nord, wohnhaft in Mosel) zu übertragen.

Inzwischen ist das Besetzungsverfahren abgeschlossen, so dass Pfarrer Stiehler zum 1. August 2017 unsere Pfarrstelle übertragen bekommen und seinen Dienst an diesem Tag bei uns beginnen wird.

Pfarrer Stiehler wurde vom Landeskirchenamt von der Pflicht zum Bewohnen der Dienstwohnung im Gemeindezentrum Eckersbach bis zum Ende seiner Dienstzeit befreit.

Er wird in seiner Privatwohnung wohnen, welche sich auf dem Gebiet unserer Gemeinden befindet. Mit dem Dienstbeginn wird Pfarrer Stiehler dann seine Kontaktdaten entsprechend bekannt machen.

Wir freuen uns, dass die Entwicklung zur Besetzung der Pfarrstelle in den letzten Wochen so vorangeschritten ist.

Mit einem Festgottesdienst am Sonntag, dem 6. August 2017, um 14 Uhr, im Gemeindezentrum der Ev.-Luth. Christophoruskirchgemeinde in Zwickau-Eckersbach, Makarenkostraße 40, wird Pfarrer Stiehler durch Superintendent Pepel in sein neues Amt eingeführt.

Im Anschluss an den Gottesdienst können Grüße und Glückwünsche an Pfarrer Stiehler übermittelt werden. Bei einem fröhlichen Beisammensein wollen wir als Gemeinden mit Familie Stiehler den Tag ausklingen lassen. Wir würden uns über eine rege Teilnahme freuen.

Nun wollen wir Gott um seinen Segen und ein gutes Miteinander von Gemeinden, Kirchenvorständen, Mitarbeitern und Pfarrer Stiehler für die vor uns liegende gemeinsame Zeit bitten.

Im Namen der Kirchenvorstände

Pfarrer Anselm Meyer, Vakanzvertreter


 

Vakanzvertretung

Pfr. Anselm Meyer,

Pfarramt Ev.-luth. Pauluskirchgemeinde,

Tel. 0375-523205

Tel. priv. 0375-5971500

Einführung von Pfarrer Stiehler in die Pfarrstelle der Ev.-Luth. Schwesterkirchgemeinden Zwickau-Eckersbach und Zwickau-Auerbach

Wie wir in den letzten Kirchennachrichten berichtet haben, beabsichtigt das Ev.-Luth. Landeskirchenamt Sachsens unsere Pfarrstelle an Pfarrer Reinhard Stiehler (bisher Pfarrer im Kirchspiel Zwickau-Nord, wohnhaft in Mosel) zu übertragen. Inzwischen ist das Besetzungsverfahren abgeschlossen, so dass Pfarrer Stiehler zum 1. August 2017 unsere Pfarrstelle übertragen bekommen und seinen Dienst an diesem Tag bei uns beginnen wird.

Pfarrer Stiehler wurde vom Landeskirchenamt von der Pflicht zum Bewohnen der Dienstwohnung im Gemeindezentrum Eckersbach bis zum Ende seiner Dienstzeit befreit. Er wird in seiner Privatwohnung wohnen, welche sich auf dem Gebiet unserer Gemeinden befindet. Mit dem Dienstbeginn wird Pfarrer Stiehler dann seine Kontaktdaten entsprechend bekannt machen.

Wir freuen uns, dass die Entwicklung zur Besetzung der Pfarrstelle in den letzten Wochen so vorangeschritten ist.

Mit einem Festgottesdienst am Sonntag, dem 6. August 2017, um 14 Uhr, im Gemeindezentrum der Ev.-Luth. Christophoruskirchgemeinde in Zwickau-Eckersbach, Makarenkostraße 40, wird Pfarrer Stiehler durch Superintendent Pepel in sein neues Amt eingeführt. Im Anschluss an den Gottesdienst können Grüße und Glückwünsche an Pfarrer Stiehler übermittelt werden. Bei einem fröhlichen Beisammensein wollen wir als Gemeinden mit Familie Stiehler den Tag ausklingen lassen. Wir würden uns über eine rege Teilnahme freuen.

Nun wollen wir Gott um seinen Segen und ein gutes Miteinander von Gemeinden, Kirchenvorständen, Mitarbeitern und Pfarrer Stiehler für die vor uns liegende gemeinsame Zeit bitten.

Im Namen der Kirchenvorstände

Pfarrer Anselm Meyer, Vakanzvertreter